Praktikant*innenvorbreitungsseminar – zwischen #goodbyedeutschland und #hochdiehändesonnenwende

Jahrgang 19/20 beim Vorbereitungsseminar
Jahrgang 19/20 beim Vorbereitungsseminar

 

Von Bremen bis Freiburg, von Dresden bis München – aus ganz Deutschland sind wir am Dienstag Mittag zum Praktikant*innenvorbereitungsseminar angereist.

 

 

 Nachdem sich der Lautstärkepegel im Raum aus allen Ecken wieder gelegt hatte, gab es Infos zum Bonifatiuswerk und unseren Praktikumsorten. Weiter ging es mit der Vorstellung – bunte und vielfältige Beiträge, Videos, Fotos, Texte und Collagen haben uns einander näher gebracht. Vor dem Abendessen füllten wir die klangvolle, schlichte Bartholomäuskapelle mit Gebet und Gesang. Gestärkt von Nudel, Kartoffel und Steak gab es danach noch das traditionelle Feierabendbier im Old Triangle.

 

Vorfreude auf das Praktikum im Norden 

 

Am Mittwoch ging es dann näher an die spezifische Vorbereitung auf unsere Praktikumszeit. Wie packen wir eigentlich richtig? Was machen wir mit Heimweh? Und wie lernen wir neue Freund*innen kennen? Der Austausch mit den Ehemaligen bei belegten Brötchen lieferte nochmal intensivere Einblicke in unseren kommenden Alltag in Nordeuropa. Nachmittags ging es weiter mit Teambuilding. Erlebnispädagoge Felix brachte uns an Seil und Baum, machte uns zu Popcorn und Vampirstorch und lehrte uns Geduld und die richtige Technik beim Bäumefällen. Der Abend endete mit einem gemütlichen Grillen an unserer Jugendherberge.

Unser erster Blog-Eintrag
Unser erster Blog-Eintrag

 

Mit „Schnick, Schnack, Schnuck mit Anfeuern“ und einem Input zu Interkultureller Kompetenz und Kommunikation startete unser letzter Tag. Nach ausgiebiger Vorbereitung auf den kommenden Kulturschock, gab es noch praktische Übungen zu den kommenden Herausforderungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit – das Ergebnis lest ihr hier.

 

In diesem Sinne, #hochdiehändesonnenwende, reisen wir in Vorfreude und Neugier, mit neuen Bekanntschaften und erweitertem Wissenshorizont in ein paar Stunden zurück in die Heimat und erwarten aufgeregt die kommenden Wochen mit Ausreise in sechs Länder Nordeuropas.

- Catalina, Anna Maria, Sofia, Klara, Leo

 

 

Die Träger des Projekts                             Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.