Das Bonifatius-Praktikanten-Programm – Erfahrungen in Nordeuropa für junge Katholiken

 

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und die katholischen Bistümer laden Dich ein, die katholische Kirche in Skandinavien kennen zu lernen!

 

Obwohl – oder vielleicht gerade weil – hier im Norden nur etwa ein Prozent der Gesamtbevölkerung katholisch ist, ist die Kirche jung, kreativ und im Aufbruch begriffen! 

 


Blog-Kategorien


Ausland mal anders:

      Blog-Archiv:

 

      September 2018

        August 2018

        Juli 2018

        Juni 2018

        Mai 2018

        April 2018

        März 2018

        Februar 2018

        Januar 2018

      Archiv 2018

 

      Archiv 2017

      Archiv 2016

        Archiv 2015

 



Halloween in Schweden

Lara in ihrer Halloween-Verkleidung
Lara in ihrer Halloween-Verkleidung

Halloween ist ursprünglich ein Irischer Feiertag, aber wird inzwischen in vielen Ländern gefeiert.

In Schweden hat sich die Tradition des Halloween festes erst in den 90er Jahren etabliert.

Also ist es kein Wunder, dass ich als „sehr modern“ bezeichnet wurde, als ich zur Überraschung einiger Bewohner morgens in meiner Verkleidung zum Frühstück im Josephinahemmet erschien.

Denn was diese nicht wussten, ist dass Klara und ich bei der Caritas ein kleines Halloween fest organisiert hatten.

mehr lesen

50 Jahre Bistum Reykjavik

Messe zum 50.Jubiläum des Bistums im Dom von Reykjavik
Messe zum 50.Jubiläum des Bistums im Dom von Reykjavik

Am 18. Oktober 1968 wurde durch den damaligen Papst Paul VI die Gründungsurkunde des Bistums Reykjavik unterzeichnet.

Aus Anlass des nun 50 jährigen Bestehens des Bistums haben wir am 4. November hier in der Christ König Basilika ein großes Fest mit einem eindrucksvollen Festgottesdienst gefeiert.

Die Vorbereitungen dazu haben uns alle hier schon in den vergangenen Wochen auf Trab gehalten. Alles, von der Bibliothek bis zu den Büros, sollte für diesen besonderen Tag schließlich „tippi-toppi“ sein.

mehr lesen

Mitten in einer Rasselbande - Hannes Arbeit in der Vorschule

Hej!

Wie ich schon in meinem vorherigen Blogeintrag geschildert habe, verbringe ich meine Zeit von Mittwoch bis Freitag in der St. Eriks Vorschule in Stockholm und packe dort mit an. Nach zweieinhalb Monaten kenne ich die Eigenheiten und Vorlieben der Kinder schon sehr gut (schon fast zu gut :)).

Auch hat sich für mich der Tagesablauf mit meinen Aufgaben schon sehr gut eingespielt.

mehr lesen

Pilgern auf dem Eriksweg - „Auf dem Weg sein“

Hanne, Patrick und Klara gemeinsam auf dem Eriksweg
Hanne, Patrick und Klara gemeinsam auf dem Eriksweg

Hej zusammen,

 seit meinem letzten Beitrag Anfang Oktober ist schon wieder ein Monat vergangen. Diesmal möchte ich über das Pilgern berichten.

 

Am 03. November, dem Allerheiligenfest der schwedischen Kirche, haben Anna, Hanne, Klara und ich uns auf den Weg gemacht und sind vom evangelischen Dom in Uppsala zur Kirche nach Gamla Uppsala auf dem Eriksweg gepilgert.

mehr lesen

Sophies herbstliche Grüße aus der Buchhandlung

In der katholischen Buchhandlung in Stockholm findet man mehr als nur Bücher
In der katholischen Buchhandlung in Stockholm findet man mehr als nur Bücher

Die Buchhandlung gehört mit zu der Gemeinde St. Eugenia und wird von den Jesuiten, sowie zwei Mitarbeitern geleitet. Ohne die vielen Freiwilligen würde die Arbeit nicht so gut funktionieren und der Dank ist unbezahlbar. So helfe auch ich in der Buchhandlung aus und dies mit großer Freude. Es ist ein Ort der von Warmherzigkeit, Offenheit und Herzlichkeit geprägt ist. 

mehr lesen

Ricardas bunter Alltag in Oslo

Seit zwei Monaten ist Ricarda nun schon in Oslo. Darüber, wie das Einleben war und wie ihr Alltag in der norwegischen Hauptstadt und im Katarinahjemmet aussieht, erzählt sie in ihrem neuen Video:

mehr lesen

Sonnenschein in Bergen

Hei sammen!

Die letzten Monate war das Wetter in Bergen echt super! Daher haben wir für euch ein kleines Video erstellt, in welchem wir die letzten schönen Tage in Bergen und unsere Wanderung auf den Fløyen gefilmt haben.

Viel Spaß!

- Stephan Höhn, Hannes Gödde und Johannes Staats

mehr lesen

Hannes erster Monat in Bergen

Stephan, Johannes und Hannes haben sich gut in Bergen eingelebt
Stephan, Johannes und Hannes haben sich gut in Bergen eingelebt

Ich bin nun schon seit einem Monat in Bergen. Die Zeit vergeht hier wie im Flug. Ich habe mich sehr gut eingelebt und möchte euch gerne einen Einblick in meinen Alltag geben. 

Wir stehen meist um 8Uhr auf und dann geht’s los zum Gymnasium. Durch unsere echt perfekte Lage im Zentrum von Bergen laufen wir nur etwa 5 Minuten. Dort helfen wir im Prinzip wo wir können. Wir geben Deutsch oder Sport Unterricht und helfen bei der Organisation, Buchführung oder machen z.B. Klausuraufsichten. Diese Woche zum Beispiel steht unteranderem das Streichen des Treppenhauses der Kapelle auf meinem Plan. Zwei Mal die Woche helfe ich im Deutschunterricht an der St. Paul Grundschule oder gebe ihn selbst. Auch helfe ich in der Übermittagsbetreuung und in der Gemeinde.

mehr lesen

Krebsfest im Josephinahemmet

Zur "Kräftskiva" wurde der Speisesaal im Josephinahemmet geschmückt
Zur "Kräftskiva" wurde der Speisesaal im Josephinahemmet geschmückt

Im August und September werden in Schweden traditionell Krebse gefangen und gegessen. Auch wenn dieses Ereignis nun schon fast zwei Monate zurück liegt möchte ich gerne davon berichten.

"Kräftskiva" ist ein Krebsfest und wird immer zu beginn der Krebsfangsaison gefeiert.

So auch im Josephinahemmet am 6.September.

Eigens dafür wurde der Speisesaal mit Krebsgirlanden und Lampions mit Krebsen darauf dekoriert.

Zu Essen gab es natürlich massenweise Krebse und für die, die keine Krebse essen wollten wurden Artischocken gekocht.

mehr lesen

Ein halbes Jahr in der vielleicht schönsten Stadt Europas - Immanuels Abschlussbericht

Immanuel bei einem Ausflug nach Norwegen
Immanuel bei einem Ausflug nach Norwegen

Bevor ich nach Kopenhagen kam, um für "Danmarks Unge Katolikker" und am Niels Steensens Gymnasium zu arbeiten, wusste ich nicht so wirklich, was ich zu erwarten hatte. Jetzt, etwas mehr als ein halbes Jahr später, habe ich mit Sicherheit nicht alles erleben können, was der DUK (ich bin übrigens immer noch nicht sicher, welchen Artikel ich dem Verband geben soll, der, die oder gar das DUK?) für jeden einzelnen bedeutet. Aber ich konnte auf jeden Fall einen Einblick in die Arbeit erhalten, die die jungen Katholiken, sowohl hauptamtlich Angestellte, als auch Freiwillige, jeden Tag verrichten.

mehr lesen

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.