Birgittenkloster, Vadstena, Schweden


Wo?

Vadstena ist eine kleine Stadt, die am Ufer des zweitgrößten Sees, dem Vättern, in Südschweden liegt. Im 14. Jahrhundert wurde dort der Birgittenorden gegründet, der die Stadt zu einem wichtig politischen und geistlichen Zentrum machte. Noch heute wird der Ort deshalb von zahlreichen Pilgern besucht.

Leuchtturm am Vätternsee in Vadstena

(Foto: Hannah Schöndienst)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Was sind deine Einsatzstellen?

Gästehaus des Klosters

Die Birgittenschwestern in Vadstena betreiben ein Gästehaus mit rund 20 Zimmern. Dort empfangen sie viele Gäste jeden Alters, die am Klosterleben und den Seminaren der Schwestern interessiert sind. 

Während deiner Arbeit unterstützt du die Schwestern im Gästehaus bei den Mahlzeiten, dem Empfang und der Begleitung der Gäste, sowie der Vorbereitung der Zimmer. Auch bei dem Betrieb des Klosterladens und kleineren Aufgaben im Kloster kannst du den Schwestern zur Hand gehen. Weitere Infos findest du hier:

https://birgittaskloster.se/sv/bo-hos-oss/gasthemmet

Hannah und Johanna beim Marmeladekochen und dem Baumschneiden vor dem Kloster

(Fotos: Hannah Schöndienst und Johanna Windirsch)

Gruppenfoto der Schwestern mit Praktikantinnen aus verschiedenen Jahren

(Foto: Anna Voss)

Bewegte Eindrücke

Support vor Ort

Wie wohnst du?

Während deines Praktikums hast du ebenfalls eines der gemütlichen Zimmer im Gästehaus, das direkt am See liegt. Dort steht ebenfalls ein extra Aufenthaltsraum für die Praktikanten zur Verfügung.

Fika auf dem Balkon des Gästehauses

(Foto: Hannah Schöndienst)

Weitere Eindrücke findest du im Blog der Vadstena-Praktikantinnen und im Podcast.


Hobbies & günstiges Saunieren

Emily (l.) und Mitpraktikantin Jana beim Ju-Jutsu.
Emily (l.) und Mitpraktikantin Jana beim Ju-Jutsu.

Hier in Vadstena wohnen und arbeiten wir im Gästehaus. Demnach findet hier auch ein Großteil unseres Alltags statt. Um trotzdem auch Leute außerhalb des Gästehauses und der Gemeinde kennenzulernen, haben wir uns am Anfang alle Hobbys gesucht.

Ich habe im lokalen Handballverein gespielt. Dem VHF. Dort habe ich zweimal die Woche trainiert und konnte sogar bei einigen Punktspielen mitspielen. Ich wurde auch bei Team-Aktionen integriert und zu Teampartys eingeladen.

Nach dem Ende der Saison begann leider erstmal die Sommerpause, die sich hin zu meiner Abreise erstreckt. Und während die anderen beiden im Chor singen und im Orchester spielen, stand ich dann wieder ohne Hobby da. 

mehr lesen

Walpurgisnacht - ein Heiligenfest und kein Hexentanz

Emily und Jana (v.l.) in der Walpurgisnacht.
Emily und Jana (v.l.) in der Walpurgisnacht.

Während man in Deutschland am 30. April "Tanz in den Mai" feiert, wird in Schweden an diesem Tag (oder besser gesagt Abend) Walpurgisnacht gefeiert.

Auch in Vadstena. Natürlich konnten wir uns das nicht entgehen lassen.

Zunächst hat das Blasorchester auf dem Rathausplatz gespielt und dann sind alle Leute, das Blasorchester vorn voraus, in einem Umzug zum Schloss gegangen. Vor dem Wasa-Schloss am See war dann ein (semi)großes Feuer und ein Chor hat gesungen. Viele Leute waren da und nach 9 Monaten in Vadstena hat man auch einige bekannte Gesichter gesehen. 

mehr lesen

Alltag am Vätternsee

Monika am Vätternsee. (Foto: Emily)
Monika am Vätternsee. (Foto: Emily)

Seit Anfang des Jahres verbringe ich mein Praktikum im Gästehaus in Vadstena. In den vergangenen Monaten habe ich dabei einige Seiten von Vadstena kennengelernt. Besonders gut gefällt mir der See.

Vadstena liegt am zweitgrößten See Schwedens, dem Vättern-See. Das Gästehaus liegt direkt am See, sodass man vom Matsal (Speisesaal) eine gute Aussicht auf den See und abends auch auf den Sonnenuntergang hat. Auch den kleinen Leuchtturm kann man vom Gästehaus aus sehen. Im Laufe meiner Zeit hier habe ich den Eindruck bekommen, dass der See an keinem Tag genauso ist wie davor.

mehr lesen

Mein Winter in Schweden

Martha und Jana (v.l.) mit Schlittenhunden in Abisko. (Foto: Theresa Heller)
Martha und Jana (v.l.) mit Schlittenhunden in Abisko. (Foto: Theresa Heller)

Seit fünf Monaten bin ich jetzt schon in Schweden und ich würde sagen, es ist schon zu meinem Zuhause geworden. Seitdem ich über Weihnachten meine Familie in Deutschland besucht habe, ist schon wieder so viel passiert. Die Tage um Silvester haben wir mit sehr vielen Praktikantinnen und Praktikanten in Stockholm verbracht und uns ein paar schöne Tage gemacht. 

Danach habe ich bis jetzt darauf gehofft, dass der große Vätternsee noch einmal zufriert. Als im Dezember der See schon sehr weit zugefroren war, haben uns alle vertröstet und gesagt, wir sollten noch nicht darauf laufen, aber im Januar oder Februar könnte man das bestimmt nochmal machen. Es ist nie so weit gekommen…

mehr lesen

Vi ses - Avlutningsrapport

Luisa hat vier Monate im St. Birgitta Kloster in Vadstena verbracht. (Foto: Achim Schwarz)
Luisa hat vier Monate im St. Birgitta Kloster in Vadstena verbracht. (Foto: Achim Schwarz)

Wie ich hier so sitze und versuche, meinen Abschlussbericht für mein Praktikum im St. Birgitta Kloster in Vadstena zu verfassen, fällt es mir schwer zu begreifen, dass nun wirklich schon vier Monate vergangen sind, seit ich auf dem kleinen Flugplatz in Linköpping gelandet bin. Ein Blick aus dem Fenster des "Matsals" (Esszimmer) und auf die Kerzen unseres Adventskranzes verrät mir allerdings, dass es wirklich nicht mehr August sein kann. 

mehr lesen

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Daniel Born

Referent "Missionarische und diakonische Pastoral"
Tel.: 05251 29 96 - 26
E-Mail: daniel.born@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.