Pfarrei St. Paul, Bergen, Norwegen


Wo?

Die Stadt Bergen, die an der Westküste Norwegens liegt, ist mit ihren rund 280 000 Einwohner die zweitgrößte Stadt des Landes. Bei gutem Wetter laden die sieben Stadtberge zum Wandern ein.

Eindrücke aus Bergen

(Fotos: Jonas Selter und Lasse Haack)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Was sind deine Einsatzstellen?

St. Paul Gymnas

Die Haupteinsatzstelle in Bergen ist das katholische Gymnasium St.Paul. Dort übernimmst du alle möglichen Aufgaben, die aktuell anfallen. Von administrativen Aufgaben, wie der Erstellung des Jahrbuchs, über kreative Betätigungen, wie der Dekoration der Schule, bis hin zur Unterstützung des Unterrichts und der Hausaufgabenbetreuung ist alles dabei. Weitere Infos findest du unter: 

https://www.stpaulgymnas.no/

 

St. Paul Grondskole

Auch an der Grundschule kannst du dich nützlich machen und das norwegische Schulsystem kennenlernen, in dem du den Deutschunterricht der Klassen 8-10 unterstützt. Mehr Infos findest du hier:

https://stpaul.no/

 

Paul und Jonas bei der Bücherausgabe und vor dem St. Paul Gymnas

(Fotos: Jonas Selter)

Kirchengemeinde St.Paul

Hier erledigst du gemeinsam mit den anderen Praktikanten alles, was an Arbeit anfällt. Dies beschränkt sich jedoch nicht nur auf Bergen, sodass auch mal ein Arbeitseinsatz in Trondheim oder anderen katholischen Gemeinden anstehen kann. Mehr erfährst du unter:

https://bergen.katolsk.no/

Paul, Jonas und Tim bei ihrem Arbeitseinsatz in Trondheim zur Bischofsweihe

(Fotos: Paul Bonte und Per Albert Voldt)

Support vor Ort

Wie wohnst du?

Als Praktikant wohnst du in dem Kloster der Augustiner Chorherren, die auch in deinen Einsatzstellen tätig sind. Du hast ein kleines, gemütliches Zimmer mit eigenem Bad in der Dachetage und kannst die Gemeinschaftsräume wie Küche, Bibliothek und Fernsehstube mitbenutzen. Beim gemeinsamen Abendessen, das abwechselnd von den Mitgliedern der Hausgemeinschaft zubereitet wird, lässt man den Tag ausklingen. Außerdem besteht jederzeit das Angebot, an den liturgischen Festen teilzunehmen.

Zimmer der Bergen-Praktikanten

Weitere Eindrücke findest du im Blog der Bergen-Praktikanten und im Podcast.


Abenteuer Norwegen: Ein erlebnisreiches Jahr im Überblick

Jonas auf dem Berg Fløyden mit Blick auf Bergen.
Jonas auf dem Berg Fløyden mit Blick auf Bergen.

Es kommt mir vor, als sei es gestern gewesen, wenn ich an den Tag zurückdenke, an dem ich nach Bergen aufbrach und dort mein Praktikum im Norden begann. Doch die Zeit vergeht schnell, und tatsächlich ist seitdem ein ganzes Jahr vergangen. Ein Jahr, in dem viel passiert

ist, und in dem ich eine Menge neuer Erfahrungen gesammelt habe. Im folgenden Blogbeitrag möchte ich nochmal auf die wichtigsten Momente und Erlebnisse meines Jahres zurückblicken und diese mit euch teilen. Viel Spaß!

mehr lesen

Jung und lebhaft – Zwei Monate in Bergen

Dieses Bild von Bergen entstand bei Jonatans Ankunft.
Dieses Bild von Bergen entstand bei Jonatans Ankunft.

Acht Wochen sind Alex, Jonas und ich mittlerweile in Bergen. In dieser Zeit haben wir so viel erlebt, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll.

 

Kaum in Bergen angekommen, sind wir an einem der ersten Wochenenden zusammen mit Pater Lukas für ein Kennenlernwochenende nach Trondheim geflogen, Norwegens drittgrößter Stadt hinter Oslo und Bergen.

mehr lesen

Hei alle sammen! – Ein kleiner Rückblick in meine bisherigen Erlebnisse und Eindrücke

Alexander (r.) mit seinen Mitpraktikanten Jonas und Jonatan (v. l.) (Foto: Dom Lukas)
Alexander (r.) mit seinen Mitpraktikanten Jonas und Jonatan (v. l.) (Foto: Dom Lukas)

Nun ist es schon 8 Wochen her, dass ich Deutschland verlassen habe. Seit meiner Ankunft hier am Flughafen in Bergen hatte ich jedoch nur wenig Zeit, um an die Heimat zu denken. Vermutlich liegt es daran, dass wir, meine Mitpraktikanten Jonas, Jonatan und ich, bisher viel auf Trapp gehalten werden. Sei es durch die Arbeit am St. Paul Gymnas im Deutschunterricht und in der Verwaltung oder die Wochenenden, an denen wir viele Touren und Reisen unternehmen. So waren wir bereits mit unserem Mentor Lukas in Trondheim, um die Stadt kennenzulernen, auf einer Klassenfahrt mit der VG1 (11. Klasse) am Hardangerfjord und in Voss, der Adrenalin-Hauptstadt Norwegens, mit den Lehrern der St. Paul Skole.

mehr lesen

Tschüss Heimat, hallo Bergen!

Bergen mit seinen schönen Gassen
Bergen mit seinen schönen Gassen

Am 04. August bin ich mit sehr viel Vorfreude auf Neues in Frankfurt in den Flieger nach Bergen gestiegen. Heute, knapp 2 Monate später kann ich rückblickend sagen, dass die Vorfreude mehr als berechtigt war. Direkt zu Beginn haben Jonatan, Alex (meine beiden Mitpraktikanten) und ich Bergen von seiner schönsten Seite kennengelernt.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen haben wir begonnen, die Stadt sowie die Natur um Bergen auf eigene Faust zu erkunden; unter anderem durch Wanderungen auf dem Fløyen (einer der sieben Hausberge) oder durch das Besichtigen der Festung, dem Stadtteil Bryggen und den vielen Parks.

 

mehr lesen

Corona zum Trotz: Elf ereignisreiche Monate am St. Paul Gymnas in Bergen

Nach elf ereignisreichen Monaten berichtet Paul über seine Zeit am St. Paul Gymnas in Bergen/ Norwegen.
Nach elf ereignisreichen Monaten berichtet Paul über seine Zeit am St. Paul Gymnas in Bergen/ Norwegen.

Die letzten elf Monate habe ich im Rahmen des "Praktikums im Norden" in Bergen gelebt und gearbeitet. Für mich waren es elf sehr ereignisreiche Monate - mit neuen Erfahrungen und vielen schönen Erinnerungen im Gepäck kehre ich nun nach Deutschland zurück.

Von Roadtrips durch das gesamte Land, über Wanderungen durch verschneite Landschaften und nationalen Feierlichkeiten über das Erklimmen der Hausberge Bergens bis hin zu Reisen auf norwegische Inseln und einem unvergesslichen Trip bis an den Rand des Nordpols nach Spitzbergen war wirklich alles dabei! Und auch dank der Arbeit in meiner Einsatzstelle wurde es nie langweilig, aber lest gerne selbst :).

 

mehr lesen

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Laura Maring

Projektreferentin
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: laura.maring@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.