Hei Hei, viele Grüße aus Bergen

Bergen ... mal ohne Regen
Bergen ... mal ohne Regen

 

Auch wenn die Weihnachtszeit als ruhige und besinnliche Zeit gilt, haben Philipp, Lasse und

ich trotzdem während der Weihnachtszeit viel zu tun gehabt.

 

Es weihnachtet sehr

Nur ein kleiner Teil des Weihnachtsschmuckes
Nur ein kleiner Teil des Weihnachtsschmuckes

Anfang Dezember haben wir gemeinsam die Schule weihnachtlich geschmückt. An einem Wochenende haben wir also von früh bis spät gearbeitet. Als wir dann endlich fertig waren, konnte sich das Ergebnis aber echt sehen lassen.

 

Als die Schüler am nächsten Morgen in die Schule kamen, wurde von einem prompt gesagt, das St. Paul Gymnas in Bergen sei die am schönsten geschmückte Schule in ganz Norwegen.

 

Pinnekjøtt

Pinnekjott
Pinnekjott

Am letzten Schultag gingen wir in die Kirche und dann am Abend fand die Weihnachtsfeier mit den Lehrern statt. Dort haben wir nicht nur festgestellt, dass wir völlig underdressed waren, sondern sind spätestens ab da richtig in Weihnachtsstimmung gekommen.

Und so, nach vielen Weihnachtsaktionen, viel Pinnekjøtt und noch mehr Lebkuchen fuhren wir über die Festtage nach Hause ...

http://norwegianarts.org.uk/a-norwegian-christmas-dinner-tradition-pinnekjott/

Bei uns im Kloster

Bei uns im Kloster in Parkveien haben wir natürlich auch alles schon geschmückt.

Einmal die Woche hilft außerdem einer von uns Praktikanten bei den Arbeiten im Haus mit. Dazu gehört: Saubermachen, Lebensmittel einkaufen, Wäsche waschen und anschließend bügeln od. mangeln.

 

Des Weiteren haben Philipp, Lasse und ich einen Tag in der Woche an dem wir für das gemeinsame Abendessen mit Pater Lukas, Pater Alois und Pater Gregor verantwortlich sind. Während also in den ersten Wochen alle erdenklichen Nudelkreationen ausprobiert wurden, haben wir jetzt ein großes Repertoire an verschiedensten Rezepten.

 

Arbeit an der Grundschule

Frühstück in der Grundschule
Frühstück in der Grundschule

 An der Grundschule helfe ich einmal pro Woche bei der Kantine. Das heißt das Frühstück für die Lehrer vorbereiten und anschließend mit einer Schülergruppe die Kantine betreiben.

 

Das ist für mich immer sehr abwechslungsreich und spannend, weil ich dadurch viel Kontakt mit Schülern und Lehrern habe und so letztendlich auch meine norwegisch Kenntnisse verbessern kann.

 

Deutschunterricht im St. Paul Gymnas

An dem St. Paul Gymnas helfe ich immer zweimal die Woche im Deutschunterricht mit. Die Schüler beim "besser werden" zu begleiten macht nicht nur Spaß, sondern zeigt mir auch wie

ähnlich sich doch die norwegische und deutsche Sprache ist.

Bis bald

Thomas

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.