Viele Seiten Schwedens - und das Buch wurde erst aufgeschlagen

Sarah und Mitpraktikantin Fabia während einer Stadterkundung in der ersten Woche.
Sarah und Mitpraktikantin Fabia während einer Stadterkundung in der ersten Woche.

In den letzten Wochen habe ich so einige Bücher das erste Mal aufgeschlagen und so einige Seiten kennengelernt: Das (Ein-)Leben hier in Schweden, neue Menschen, ein anderer Alltag, eindrucksvolle Natur, Kommunikation in einer fremden Sprache und vieles mehr. Dabei sind meine neuen Wohn- und Arbeitsplätze, das Gästehaus Stiftsgarden Marielund, die Caritas Mötesplatsen und der katholische Buchladen, nicht nur von ihrer Lage her sehr verschieden.

Einsatzstellen in Schwedens schönster Gegend

Bei meiner hauptsächlichen Einsatzstelle Stiftsgarden Marielund mitten in der Natur zu wohnen, aber auch gleichzeitig in der Großstadt Stockholm arbeiten zu können, ist ein Kontrast, der jede Woche aufs Neue etwas Besonderes ist. Morgens aus der Haustür zu treten und im nächsten Moment mitten im Wald zu stehen, um dann ein paar Stunden später im Zentrum Stockholms aus dem Zug auszusteigen, ist noch immer jedes Mal ein kleines Erlebnis. Nicht nur die geografische Lage, sondern auch die Tätigkeiten bieten so viel Abwechslung, dass bislang jeder Tag viele neue und spannende Eindrücke hinterließ.

Unser Wohn- und Arbeitsort Stiftsgarden Marielund ist außerdem sehr interessant, da stets verschiedene Menschen mit verschiedenen Hintergründen ein und aus gehen. Zusammen mit meiner Mit-Praktikantin Fabia erledige ich verschiedene Aufgaben, die sich darum drehen, Gäste zu betreuen.

Vorfreude auf alles Kommende

Auf dem Steg am Mälarensee liegen schon erste Blätter.
Auf dem Steg am Mälarensee liegen schon erste Blätter.

Schweden zeigt sich für mich von den wunderschönsten Seiten – ob es die bunten Häuser in der Stadt oder die mittlerweile in Herbstfarben leuchtenden Bäume sind, die den Mälarensee und unser kleines Wohnhaus umgeben. Die nordische Landschaft gestaltet sich von Tag zu Tag eindrucksvoller.

Aber nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen erlebe ich ganz neu. Es gab schon zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur das Land, sondern auch seine Leute zu treffen und kennenzulernen. Nicht wenige von ihnen haben mir gezeigt, dass die sechs Monate meines Praktikums und die Zusammenarbeit mit ihnen sehr spannend werden!

Sarah 

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Laura Maring

Projektreferentin
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: laura.maring@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.