Greta & Franziska aus Dänemark

Was macht "Corona" mit Dänemark?

Hier in Dänemark sind seit dem 13. März alle öffentlichen Ausbildungsinstitutionen und Kultureinrichtungen geschlossen. Mittlerweile ist es verboten, sich mit einer Gruppe von mehr als zehn Menschen zu versammeln. Dies kann zu einer 200 Euro hohen Geldstrafe führen.

Da das Wetter momentan sehr gut ist, sind trotz der Krise noch sehr viele Menschen auf den Straßen und in den Parks unterwegs.

Was macht "Corona" mit unseren Einsatzstellen?

Alle unsere Einsatzstellen sind bis auf Weiteres geschlossen worden. Wir sind also seit fast drei Wochen nicht mehr an unseren Schulen, bei der Caritas oder dem DUK tätig.

Was macht "Corona" mit uns?

Für uns besteht diese Zeit aus viel Schlaf und langen Spaziergängen. Unsere sozialen Kontakte außerhalb des "Dorms" haben wir beide auf eine weitere Person beschränkt.

 

Auch wenn uns der Gedanke nicht loslässt, wie toll der Frühling in Kopenhagen ohne das Eintreten des Virus gewesen wäre, sind wir super dankbar, dass das "Social distancing" für uns nur Probleme wie Langeweile und Ungewissheit darstellt. Wir versuchen beide, optimistisch zu bleiben und das beste aus dieser Zeit zu machen.

 

 

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.