AKTUELL

Jeden Monat bekommen zwei Praktikanten drei Fragen gestellt.


AUSDRUCKSVOLL

Zusammen mit eindrucksvollen Bildern werden die Antworten veröffentlicht.


AUTHENTISCH

Jeder Praktikant beantwortet persönlich und individuell die Fragen. 



Drei Fragen an

Hannah & Alex

Mai 2021

 


1. Was wirst du am meisten vermissen?

Fika in Uppsala
Fika in Uppsala

Hannah in Uppsala, Schweden

Eindeutig die Fika- und Kaffeekultur. Diese haben wir schon sehr in unseren Alltag integriert und ohne eine Fika mit Cappuccino, guten Gesprächen und Fikabröd (Gebäck) vergeht kein Tag. Ich hoffe, dass ich diese Tradition auch mit nach Deutschland nehmen kann.

 

Meine Füße, wenn ich in die Ecke flitze
Meine Füße, wenn ich in die Ecke flitze

Alex in Tartu, Estland

Ich werde es vermissen im ganzen Bildungszentrum von der einen Ecke in die nächste zu flitzen. Und was ich schon die ganze Zeit vermisse, sind die Schulfeiern und sämtliche Veranstaltungen mit der ganzen Schulfamilie.


2. Worauf freust du dich in den nächsten Wochen?

Der Sommer kommt
Der Sommer kommt

Hannah in Uppsala, Schweden

Ich freue mich ganz klar über die länger und wärmer werdende Tage und damit die zusätzlichen Stunden mit Tageslicht, die ich vor meiner Abreise noch für weitere Ausflüge und Aktivitäten in der wunderschönen schwedischen Natur nutzen werde.

 

Der Baum, wenn er grün wird
Der Baum, wenn er grün wird

Alex in Tartu, Estland

Ich freue mich auf die grünen Bäume. Sie waren nun lange genug nackt.

3.  Welche neuen Tätigkeiten hast du erlernt?

Ich beim Holzhacken
Ich beim Holzhacken

Hannah in Uppsala, Schweden

Neben der neuen Sprache waren auf jeden Fall handwerkliche Tätigkeiten der größte Zugewinn während meiner Zeit in Schweden. Bei den Arbeitseinsätzen in Marieudd und den Wäldern des Newmaninstituts habe ich Holzhacken und noch vieles mehr gelernt.

 

Mein Gesicht, wenn ich eine strenge Lehrerin bin
Mein Gesicht, wenn ich eine strenge Lehrerin bin

Alex in Tartu, Estland

Ich habe gelernt, wann ich die strenge Lehrerin und wann die Entspannte sein sollte. Auf eine spezielle Tätigkeit bezogen, habe ich gelernt wie man den Trocknungsschrank benutzt. Diese Fähigkeit ist sehr nützlich, nachdem die Kinder draußen im Matsch gespielt haben.

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Laura Maring

Projektreferentin
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: laura.maring@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.