Danksagung

Im Anschluss an den letzten Eintrag dieses Blogs, möchte ich noch einmal all den Menschen danken, die unser wundervolles Projekt ermöglicht haben.
Da sind zu erst einmal unsere Eltern, die uns das erlaubt haben, was, glaube ich, nicht selbstverständlich ist für Jugendliche in unserem Alter und uns mit allem ausgestattet haben, was wir brauchten. 

Unser Team im Bonifatiuswerk Paderborn ist die zweite wichtige Komponente der zu danken ist, denn diese Menschen waren immer für uns da, wenn wir sie gebraucht haben.
Monsignore beispielsweise danken wir herzlichst dafür, was er uns alles gegeben hat. Sie waren wirklich einer der Menschen, ohne den das alles hier nicht geklappt hätte. Vielen Dank!!!

Auch Lena Reiher danken wir innigst, denn mit ihr zusammen haben wir diesen Blog auf die Beine gestellt und sie hat eine Erinnerung mit unschätzbarem Wert möglich gemacht. Es hat richtig Spaß gemacht mit Ihnen zu arbeiten. Vielen Dank!!!
Julia Jesse haben wir erst später kennen gelernt und auch sie hat für uns etwas getan, ohne das diese wunderschöne Reise ganz anders hätte enden können. Wir danken Ihnen für Ihren unglaublichen Einsatz an jenem Montagmorgen. Vielen Dank!!!
Lena Reiher ist jetzt im Urlaub und deshalb übernimmt Andrea Stümpel für die letzten Einträge ihr Amt. Es ist klasse, dass Sie auf der Zielgeraden für uns da sind. Vielen Dank!!!

Die Menschen, die wir auf dem Weg getroffen haben, waren wohl genauso wichtig für das gelingen dieses Projektes und so danke ich: Tiziana, Deborah, Judith, dem Norweger, den wir in Hamar getroffen haben, Mariell, Thomas, den zwei Potsdamern, den beiden Deutschen aus Norddeutschland, Christiane und Laurits Fogstugu, Sahra und Michele, Jhon Wanvik und seiner Frau, Manni und Sandra, Ahrild, der Katzenoma, Niklas, Hiromi und allen anderen, die uns auf dem Weg zur Seite standen.

Am Schluss möchte ich mich aber auch noch bei all denen bedanken, die diesen Blog mit verfolgt haben und bis zum Schluss mit uns mit gefiebert haben. Vielen Dank, für nette Kommentare und die Spenden für die Domkirche. Herr Maczka hat sich übrigens riesig über unsere gemeinsame Gabe gefreut, also auch euch Vielen Dank!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 76 421 36 31

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de