ZDF überträgt Fernsehgottesdienst des Bonifatiuswerkes aus Vadstena in Schweden

Die Kirche und das Gästeheim der Birgittaschwestern in Vadstena
Die Kirche und das Gästeheim der Birgittaschwestern in Vadstena

Das ZDF überträgt am Sonntag, 24. September, um 9.30 Uhr einen Sonntagsgottesdienst des Bonifatiuswerkes aus der Abteikirche Pax Mariae der Birgittenschwestern in Vadstena/Schweden. Den deutschsprachigen Gottesdienst feiert Monsignore Georg Austen mit dem schwedischen Generalvikar Pascal René Lung OP in Kooperation mit den Birgittenschwestern in der Begegnungsstätte für christliche Ökumene. Austen spricht über die Erfahrungen einer pilgernden Kirche und richtet den Blick auf die extreme Diasporasituation der Katholiken in Schweden.

Jung und lebendig: Die katholische Kirche in Schweden

Vadstena mit der „blauen Kirche“, dem ursprünglichen mittelalterlichen Kloster der Birgittenschwestern, ist heute ein wichtiger Wallfahrtsort für viele Menschen, auch solchen, die der Kirche eher fern stehen. Unter den knapp 9,6 Millionen Einwohnern leben gerade einmal 104.000 registrierte Katholiken. Das sind 1,1 Prozent der Gesamtbevölkerung. Doch die katholische Kirche ist jung und lebendig. Das liegt vor allem an der Internationalität Schwedens. 80 Prozent der Katholiken haben einen Migrationshintergrund und kommen aus 90 Nationen. 

Die Ordensgründerin, die heilige Birgitta Birgersdotter (1303-1373), hatte viele Berufungen: als Mutter, Pilgerin, Ordensgründerin. 1999 wurde sie vom Papst zur „Patronin Europas“ ernannt. Die Gemeinschaft der Birgitten in Vadstena sieht sich heute in ihrem Geist dazu berufen, suchenden Menschen geistliche Orientierung und Heimat zu geben.

Ein Blick über den Tellerrand am Tag der Bundestagswahl

Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes
Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes

„Es ist ein schönes Zeichen, dass wir am Tag der Bundestagswahl auch über den Tellerrand von Deutschland hinausschauen, denn die Heilige Birgitta vereint uns als Patronin Europas im Glauben, und das über alle Grenzen hinweg. In ökumenischer Verantwortung und im Kontext von Europa wird so unsere christliche Verbundenheit und unsere Verpflichtung zur gegenseitigen Solidarität deutlich“, sagte Austen. 

 

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom ökumenischen Chor „Ex Anima“ unter Leitung von Elisabeth Jivegard. Die Orgel spielt Wolfgang Reisinger, das Saxophon Alexa Gödde aus Paderborn. Nach dem Gottesdienst können die Zuschauer Mitarbeiter des Bonifatiuswerkes und des Wallfahrtsortes telefonisch unter 0700/14141010 erreichen.

 

Auch unsere Schweden-Praktikanten werden zur Vorbereitung des Gottesdienstes nach Vadstena fahren und die Messe am Sonntag mitfeiern.

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.