Norges Unge Katolikker - Ein Einblick von Charlotte

Charlotte Uhrig (2.v.r.) bei der Feier zu 71 Jahre NUK
Charlotte Uhrig (2.v.r.) bei der Feier zu 71 Jahre NUK

Anlässlich des 71 Jährigen NUK Jubiläums möchte ich euch ein bisschen von NUK berichtet: NUK (Norges Unge Katolikker) ist eine Organisation der katholischen Kirche in Norwegen, deren Ziel es ist, den Jugendlichen einen Platz in der katholischen Kirche zu bieten. NUK organisiert verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, wie zum Beispiel Jugendgruppen in den verschiedenen Gemeinden, Zeitschriften und Kinder- und Jugendfreizeiten.

 

Zu meiner Arbeit als Freiwillige gehört auch die Mithilfe und Teilnahme bei NUK.

Ich helfe im Büro bei verschiedenen Papierarbeiten und einmal wöchentlich gehe ich zur Jugendgruppe St. Jo in der Gemeinde St. Johannes.

Charlotte Uhrig (links) beim Grillen mit der Jugendgruppe von NUK
Charlotte Uhrig (links) beim Grillen mit der Jugendgruppe von NUK

Die Jugendlichen planen die Abenden selbst: Erst besuchen wir die Messe, dann essen wir zusammen und dann gibt es immer ein anderes Programm, wie z. B. Filmabende, christliche Themenabende und Grillpartys. Hin und wieder besucht die Jugendgruppe auch die Klöster in der Umgebung, um die Kirche besser kennenzulernen und Fragen stellen zu können.

 

Charlotte war beim Ostercamp 2018 mit dabei
Charlotte war beim Ostercamp 2018 mit dabei

Einige Male habe ich bei Jugendfreizeiten in der Küche und als Teamer mitgeholfen. Dabei habe ich sehr sympathische Leute kennengelernt, die mich sehr gut aufgenommen haben, obwohl sie mit mir anfangs nur englisch sprechen konnten. Besonders das einwöchige Ostercamp war eine beeindruckende Erfahrung für mich.

Das Ostercamp ist eine wichtige Zeit für die Firmlinge, um Kirche und Gemeinschaft zu erfahren und sich dem Glauben zu öffnen. Viele Freundschaften entwickeln sich auf diesen Camps. Vergleichbare Freizeiten kannte ich bisher nicht aus Deutschland und die komplette Freizeit wurde von jungen Erwachsenen, die ehrenamtlich bei NUK mithelfen, organisiert.

Freizeitgelände in Mariaholm
Freizeitgelände in Mariaholm

Bei NUK fällt mir immer wieder auf, wie engagiert die katholische Jugend in Norwegen ist. Viele der Gruppenleiter reisen quer durch das Land, um bei den Freizeiten mitzuhelfen und die Gruppenleiter der Jugendgruppen widmen einen großen Teil ihrer Freizeit der Organisation ihrer Gruppe. Das beeindruckt mich sehr. In Deutschland haben wir in der Diaspora doch wesentlich geringere Entfernungen zu überwinden, aber das Engagement scheint mir oft zu fehlen.

Da können wir viel von der katholischen Jugend in Norwegen lernen!

Die Zusammenarbeit mit NUK macht mir viel Spaß und ich bin sehr dankbar für die Chance, Erfahrungen zu sammeln und andere Jugendliche kennenzulernen.

 

- Charlotte Uhrig

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.