AKTUELL

Jeden Monat bekommen zwei Praktikanten drei Fragen gestellt.


AUSDRUCKSVOLL

Zusammen mit eindrucksvollen Bildern werden die Antworten veröffentlicht.


AUTHENTISCH

Jeder Praktikant beantwortet persönlich und individuell die Fragen. 



Drei Fragen an

Greta & Justus

September 2022


Was war dein erster Eindruck von Schweden/Dänemark bei deiner Anreise?

Die typischen "Schwedenhäuser".
Die typischen "Schwedenhäuser".

Greta in Uppsala, Schweden:

 

Zuerst habe ich die vielen Wälder und die wunderschöne Natur Schwedens wahrgenommen. Auf der Zugreise von Hamburg nach Stockholm konnten wir außerdem viele rote "Schwedenhäuser" sehen.

 

Der Kongens Nytorv (Neuer Königsplatz) mit Blick auf das Königliche Theater und das Kaufhaus Magasin du Nord.
Der Kongens Nytorv (Neuer Königsplatz) mit Blick auf das Königliche Theater und das Kaufhaus Magasin du Nord.

Justus in Kopenhagen, Dänemark:

Ich bin ohne Erwartungen mit dem Zug nach Dänemark gereist, doch als ich die Bahnhofshalle in Kopenhagen verließ, war ich überwältigt von dieser belebten Stadt. Direkt vor'm Bahnhof sah ich den Freizeitpark Tivoli, mitten im Herzen von Kopenhagen. Auf der Autofahrt vom Bahnhof in Richtung meines Wohnheims sind mir die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt aufgefallen. Mein erster Eindruck: die Stadt ist groß, geschichtsträchtig und wirkt lebhaft.

 

Welche typisch schwedische/dänische Sache/Eigenschaft ist dir bereits aufgefallen?

Fika mit Zimtschnecken. (Foto: Johanna Müller)
Fika mit Zimtschnecken. (Foto: Johanna Müller)

Greta in Uppsala, Schweden:

Typisch schwedisch ist, dass es jeden Morgen gegen 9:30 Uhr "Fika" gibt. Bei der "Fika" im Newman-Institut kommen alle Mitarbeitenden zusammen und trinken Kaffee und essen Kekse oder Gebäck und unterhalten sich.

Der Blick über Kopenhagen vom "Rundetaarn" (Runder Turm).
Der Blick über Kopenhagen vom "Rundetaarn" (Runder Turm).

Justus in Kopenhagen, Dänemark:

Ganz klar die Gelassenheit hier, denn meine Erfahrung bisher ist, dass jeder ausnahmslos geduzt oder mit dem Vornamen angesprochen wird. Es spielt keine Rolle, in welchem Alter oder in welcher Position sich dein Gegenüber befindet.

 

Mit welchen drei Wörter lässt sich deine aktuelle Situation des "PINs" beschreiben?

Uppsala in der Abendsonne.
Uppsala in der Abendsonne.

Greta in Uppsala, Schweden:

Vielfältig, eindrucksvoll, lustig. Ich erlebe hier in Uppsala und auch bei meiner Arbeit in Stockholm so viel Neues, was ich sehr genieße. 

Die "Pride-Woche" mit Programm auf dem Kopenhagener Rathausplatz.
Die "Pride-Woche" mit Programm auf dem Kopenhagener Rathausplatz.

Justus in Kopenhagen, Dänemark:

Abwechslungsreich, spannend und interkulturell.

 

ARCHIV

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Marisa Grummich

Referentin "Missionarische und diakonische Pastoral"
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: Marisa.Grummich@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.