Allsång på Skansen

Anna Nick, Martin Rosenberger und Ricarda Clasen beim Allsång.
Anna Nick, Martin Rosenberger und Ricarda Clasen beim Allsång.

Schweden ist durch und durch eine musikalische Nation: die Schweden lieben es zu singen und können das zumeist auch ziemlich gut. Vielleicht erklärt das auch die Erfolgsbilanz der Schweden beim alljährlichen Eurovision Song Contest. Und wenn die Sonne an Sommertagen nicht untergehen möchte, versammeln sich die Schweden gerne an öffentlichen Plätzen, um gemeinsam zu singen. Das wird als „Allsång“ bezeichnet und findet man in den Sommermonaten in jeder größeren und kleineren Stadt Schwedens. Die berühmteste Allsång-Veranstaltung findet in Skansen – einem großen Freilichtmuseum in Stockholm - statt. Von Midsommar an bis Mitte August findet dort jeden Dienstag ein großer Allsång statt, der sogar im Fernsehen übertragen wird.
Vergangene Woche Dienstag wollten auch wir – Ricarda Clasen, Martin Rosenberger und Anna Nick – einmal live dabei sein und machten uns auf den Weg nach Stockholm. Schon während unserer Erkundungstour durch Skansen am Nachmittag wurden wir von den Generalproben auf der Bühne beschallt und bereits drei Stunden vor Showbeginn waren alle Sitzplätze belegt.

 

Wir sicherten uns aber eine Stunde vor Beginn ziemlich gute Stehplätze. Nach einer Anweisung wie wir während der Liveübertragung doch bitte klatschen, winken und Fanplakate koordinieren sollten, ging es los. Mit unserem Songheft in der Hand konnten wir das erste Lied, traditionell immer die Hauptstadt-Hymne „Stockholm i mitt hjärta“, mitträllern. „Allsång på Skansen“ wird von der schwedischen Sängerin Sanna Nielsen moderiert und es treten während der einstündigen Show verschiedene schwedische Künstler auf. Diese geben auch ihre Pop- und Rock-Songs zum Besten, aber stimmen auch einige der bekannten Allsång-Lieder an. Damit alle mitsingen können, werden vor dem Lied immer die Seitenzahlen im Allsång-Heft angesagt.

 


 

Wenn man an einem günstigen Platz sitzt oder steht, kann es sogar sein, dass man für ein paar Sekunden selbst zum Star der Show wird: Sanna Nielsen geht nämlich mit ihrem Mikrofon durch das Publikum und hält dieses den Zuschauern unter die Nase, die dann ihr Gesangstalent und ihre Textsicherheit vor allen beweisen müssen.

Absolut amüsant und schön zu sehen, wie sich Menschen aller Altersklassen versammeln, um Popstars zuzujubeln und gleichzeitig traditionelle Lieder zu singen! Wir hatten auch unseren Spaß und einen wunderschönen musikalischen Sommerabend unter freiem Himmel vor der traumhaften Kulisse Stockholms! Allsång på Skansen: ein Stück schwedische Tradition und absolut zu empfehlen ;-)

 

Anna Nick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 76 421 36 31

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.