Praktikum geht in die 2.Runde : Miriams Wechsel von Schweden nach Island

Miriam Schmelz mit den Kindern in der Kinderkrippe in Akureyri
Miriam Schmelz mit den Kindern in der Kinderkrippe in Akureyri

Jetzt hat der zweite Zeil meines Praktikums begonnen! Vor einer Woche kam ich gut im verschneiten Island an und machte mich mit dem Bus auf den Weg nach Akureyri im Norden der Insel. Dort wurde ich herzlich von vier Kamelschwestern empfangen. Diese leiten eine Kinderkrippe und sie wird in den nächsten drei Monaten mein hauptsächlicher Arbeitsplatz sein.  

Ich fühle mich hier sehr wohl und letzen Sonntag konnte ich schon die katholische Diaspora erleben. Zusammen mit dem Pfarrer und zwei Schwestern machte ich mich im Auto auf den Weg in das 1,5 Stunden entfernte Husavik. Ebenda leben ca. 20 Katholiken und Pfarrer Hjalti hält dort einmal im Monat eine Messe. Anfangs habe ich mich gewundert, wieso so ein großer Aufwand für so wenig Leute betrieben wird. Aber nachdem ich gesehen habe, wie dankbar die Leute dort dafür waren, bemerkte ich, dass es genau das ist, was Diaspora ausmacht.

- Miriam Schmelz

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.