Tabea im Ski-Fieber

Maria und Tabea beim Holmenkollen Ski-Festival in Oslo
Maria und Tabea beim Holmenkollen Ski-Festival in Oslo

Hei hei!

Nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder aus dem wunderschönen Oslo.

Mitte März fand hier in Oslo zwei Wochen lang das alljährliche Skifestival statt. An zwei Wochenenden wurden auf dem Holmenkollen, dem nationalen Skizentrum der Norweger, erst die Weltcups der nordischen Disziplinen (Langlauf, Skispringen und nordische Kombination) und dann die Weltcups des Biathlons ausgetragen.

Das erste Wochenende glich einem Volksfest, da Langlauf hier in Norwegen den gleichen Stellenwert hat, wie Fußball in Deutschland.

Allein zu einem Langlauf-Rennen, dem 50-km-Rennen der Männer, kamen rund 150.000 Zuschauer, die fast ausschließlich Norweger waren. An der Langlaufstrecke wurden Waffeln gebacken, Würste gegrillt und laut Musik gehört. An dem Sonntag des Wochenendes kam Maria aus Uppsala mich besuchen und wir schauten uns zusammen mit meiner Schwester, die mich während des Skifestivals besucht hat, einige der Wettbewerbe an. Da Norwegen an diesem Tag alle Wettbewerbe gewinnen konnte, war die Stimmung in der Arena dementsprechend.

Am zweiten Wochenende, an dem die Biathlon-Wettbewerbe stattfanden, waren fast keine Norweger mehr da, sondern überwiegend deutsche Touristen. Dennoch war die Stimmung super, wurden nun jedoch die deutschen Athleten mehr als die norwegischen angefeuert. 

Tabea G. bei einer ihrer Skilanglauf-Touren
Tabea G. bei einer ihrer Skilanglauf-Touren

Nicht nur das Zuschauen, sondern das Selber-Fahren steht hier bei mir auf dem Programm. Momentan verbringe ich den größten Teil meiner Freizeit auf der Langlauf-Piste. Vom Katarinahjemmet aus kommt man innerhalb von 15 Minuten zu einer der, so wie ich finde, schönsten Langlaufloipen in Oslo. Die Stadt Oslo hat etwa 2600 km (!) geloipte Langlaufstrecken, die alle frei zugänglich sind, sodass man an jeder Stelle am Stadtrand anfangen kann. Dank eines sehr schneereichen und kalten Winters, war es hier schon im November möglich Ski zu fahren und die Prognosen stehen gut, dass es noch bis Ende April möglich ist.

Beliebt ist es hier in Oslo, mit der U-Bahn zu den Strecken zu fahren und dann zu einer anderen U-Bahnhaltestelle Ski zu laufen.

Egal ob mit anderen Freiwilligen, mit meiner Familie, alleine oder mit Charlotte, das Skilanglaufen macht hier immer Spaß!

- Tabea G.

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.