St. Eugenia Stockholm

Wo?

St. Eugenia ist die größte und älteste katholische Gemeinde in Schweden. Sie liegt zentral mitten in Stockholm, quasi in direkter Nachbarschaft zum königlichen Schloss. Die Gemeinde wird von den Jesuiten geleitet.

Die internationale und aktive Gemeinde bietet Platz für junge Leute, die Interesse am Leben einer Großstadtgemeinde und Lust an vielen verschiedenen Aufgaben haben.

 

 

St. Eugenia in Stockholm
St. Eugenia in Stockholm

Was sind deine Aufgaben?

Der Katolska Bokhandel (Foto: Pauline Meier)
Der Katolska Bokhandel (Foto: Pauline Meier)

Dein Praktikum kannst du nach deinen eigenen Interessen gestalten. Neben Einsätzen in der Gemeinde, z.B. in der Studentengruppe, kannst du von hier aus zu weiteren Einsätzen in Stockholm starten. Von Caritas, katholischer Schule bis hin zum katholischen Buchladen ist alles möglich.

 

Neue Kontakte kannst du zum Beispiel in der Studentengruppe oder im Jugendchor der Gemeinde knüpfen. Und vielleicht bist schon du die nächste "Lucia" am 13.Dezember! 

 

Wie wohnst du?

Untergebracht bist du in einem gemütlichen Zimmer mit eigenem Bad und Kochgelegenheit in der Gemeinde. Stockholm hat als Hauptstadt auch in der Freizeit einiges zu bieten: Museen, Konzerte, Natur und vieles mehr liegen direkt vor deiner Haustür.

Hier einige Eindrücke aus Stockholm:

Lussekatter und Luciafest

Der Kungesträdgarden in Stockholm. (Foto: Achim Schwarz)
Der Kungesträdgarden in Stockholm. (Foto: Achim Schwarz)

"Es wird eine neue Erfahrung werden", ist sich Achim sicher. Sein Praktikum im Norden verbringt der junge Mann derzeit in der schwedischen Hauptstadt Stockholm – und wird auch zu Weihnachten in Skandinavien bleiben. Die Festtage verbringt er mit anderen Praktikanten in Bergen (Norwegen) bei einer anderen Einsatzstelle.

mehr lesen

Neues Land, neuer Alltag - Der Start für 10 Monate in Schweden

Nach der Arbeit im Spätsommer genießt Fabia eine kleinen Kanutour.
Nach der Arbeit im Spätsommer genießt Fabia eine kleinen Kanutour.

Nach nun schon fast zwei Monaten habe ich mich inzwischen ganz gut eingelebt. Sarah (meine Mitpraktikantin) und ich wohnen direkt an den Mälaren und helfen in der Jugendherberge Stiftsgården Marielund bei allem Möglichen was eben so zu tun ist in einer Jugendherberge. Dazu gehören zum einen die Arbeit in der Küche mit Abspülen oder Essen richten.

Zum anderen aber auch die Arbeit als "Zimmermädchen" mit Zimmer richten oder bügeln.

 

Darüber hinaus ist es auch unsere Aufgabe, die Seminarräume für die kommenden Gruppen vorzubereiten. Ab und zu ist auch mal Arbeit im Garten dabei.

 

mehr lesen

Schwedischer Aerosoltanz (erste Takte)

Achim bei einem Ausflug in Rättvik. (Foto: Fabia Egle)
Achim bei einem Ausflug in Rättvik. (Foto: Fabia Egle)

Durch die Maske atmend sitze ich im Schnellzug nach Hamburg, wo ich den Nachtzug nach Stockholm nehmen werde. Unter dem Sitz liegen Jutebeutel, die mir am Hauptbahnhof zum Abschied noch schnell in die Hand gedrückt wurden. Mit vielen Süßigkeiten und Erinnerungen. Ist nun der richtige Zeitpunkt um schluchzend alte Bilder anzuschauen? Oder der richtige Zeitpunkt, um zu realisieren, welche Wende dieser Aufbruch im Leben darstellt? Was soll man denken? Vielleicht einfach nichts. Es muss ja weitergehen. Die Bratschen spielen ihre Melodie.

 

mehr lesen

Bewegte Eindrücke aus Schweden

Theresa, Anna Maria und Martha präsentieren ihre Einsatzstellen . (Foto: Screenshot Video)
Theresa, Anna Maria und Martha präsentieren ihre Einsatzstellen . (Foto: Screenshot Video)

Willkommen in Schweden!

 

Wir, das sind Theresa, Anna Maria und Martha, nehmen euch mit in unseren vielfältigen Praktikumsalltag in Uppsala und Stockholm.

mehr lesen

Viele Seiten Schwedens - und das Buch wurde erst aufgeschlagen

Sarah und Mitpraktikantin Fabia während einer Stadterkundung in der ersten Woche.
Sarah und Mitpraktikantin Fabia während einer Stadterkundung in der ersten Woche.

In den letzten Wochen habe ich so einige Bücher das erste Mal aufgeschlagen und so einige Seiten kennengelernt: Das (Ein-)Leben hier in Schweden, neue Menschen, ein anderer Alltag, eindrucksvolle Natur, Kommunikation in einer fremden Sprache und vieles mehr. Dabei sind meine neuen Wohn- und Arbeitsplätze, das Gästehaus Stiftsgarden Marielund, die Caritas Mötesplatsen und der katholische Buchladen, nicht nur von ihrer Lage her sehr verschieden.

mehr lesen

Mehr als nur ein Sommer in Schweden

Sonja und Mitpraktikant Konrad am See.
Sonja und Mitpraktikant Konrad am See.

"...und träumen vom Sommer in Schweden." Im Frühjahr haben wir Praktikanten in Schweden diese Liedzeile gesungen, als wir während unseres Roadtrips durch das zu diesem Zeitpunkt noch reichlich kalte und verregnete Schweden gefahren sind. Knapp ein halbes Jahr später liegt ein Sommer in Schweden jetzt hinter mir, doch an dem Traum vom schwedischen Sommer hat sich nicht viel verändert, außer dass ich jetzt bestätigen kann, dass der Sommer dort wirklich wunderschön und einzigartig ist.

mehr lesen

Hej då Sverige! – Auf ein Wiedersehen in Schweden

Konrads Winter-Urlaub in Kiruna mit seinen Mitpraktikantinnen Hannah, Clarita und Sonja (v.l.) (Foto: Maximilian Pröpper)
Konrads Winter-Urlaub in Kiruna mit seinen Mitpraktikantinnen Hannah, Clarita und Sonja (v.l.) (Foto: Maximilian Pröpper)

Nun sind sie vorbei, meine 11 Monaten in einem zuerst für mich fremden Land, mit einer komplett neuen Sprache und mit neuen Bekanntschaften. Für mich fühlt es sich noch so an, als wäre ich vor Kurzem noch in Stockholm angekommen. Doch jetzt blicke ich auf fast ein ganzes Jahr im Norden Europas zurück, das mein Leben bis jetzt verändert hat und in dessen Verlauf ich neue Erlebnisse und Erfahrungen sammeln durfte.

mehr lesen

Ohne Erwartungen reist es sich am besten – 9 Monate Schweden

Clarita ging voller Freude durch die letzten neun Monate (v.l.: Sonja, Clarita, Klara)
Clarita ging voller Freude durch die letzten neun Monate (v.l.: Sonja, Clarita, Klara)

"Clarita, was ist dein tragischstes Erlebnis?" – "Puh, gute Frage. Mir fällt gar keins ein."

Zu dieser Unterhaltung kam es, als wir uns in der allerersten Woche auf den Weg in den Wald zum 'Holzhacken' machten. Im September fiel mir da gar keine Antwort ein, aber nach meinen neun Monaten voller Abenteuer und neuer Eindrücke könnte ich einige Erlebnisse aufzählen. Vielleicht kann man sie nicht unbedingt als tragisch bezeichnen, aber in den Momenten schienen sie tragisch - bis man eine ganz einfache Lösung dafür gefunden hatte…

mehr lesen

"Vielfalt in der Diaspora" Fotochallenge der Praktikanten im Norden

1. Platz der Fotochallenge: Agape auf Öland mit Konrad, Clara und Hannah (v.l.) (Foto: Sonja)
1. Platz der Fotochallenge: Agape auf Öland mit Konrad, Clara und Hannah (v.l.) (Foto: Sonja)

Die Vielfalt der Diaspora in Nordeuropa und dem Baltikum in ein Foto gepackt. Wie könnte dieses Bild aussehen? Eine Fotochallenge, die von den Verantwortlichen des "Praktikums im Norden" ins Leben gerufen wurde, hat ausdrucksstarke Antworten hervorgebracht. Die Praktikanten haben auf kreative Weise ihren Eindruck von der Minderheitensituation in Nordeuropa und dem Baltikum im Bild festgehalten.

mehr lesen

Arbeitswoche in Marieudd

v.l.: Ricarda, Sonja, Hannah, Jörg, Konrad, Julia in Marieudd
v.l.: Ricarda, Sonja, Hannah, Jörg, Konrad, Julia in Marieudd

Für die vorletzte Aprilwoche hatten wir uns ein besonderes Projekt vorgenommen: Wir wollten Marieudd auf den schwedischen Sommer vorbereiten, Holz machen und aufräumen. Dafür hatten wir uns in dieser Woche nichts anderes vorgenommen und so ging es an einem sonnigen Sonntag los. Nachdem wir schon in der vorherigen Woche angefangen hatten, Pläne zu schmieden und einige Geräte und Werkzeug in unseren treuen Begleiter, dem Newman-Bus 'UWE' gepackt hatten, feierten wir am Sonntagmorgen eine Messe mit Philip.

mehr lesen

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 


Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Daniel Born

Referent "Missionarische und diakonische Pastoral"
Tel.: 05251 29 96 - 26
E-Mail: daniel.born@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.