Ein verspätetes "Gott nytt år!"

Maria Korten, Charlotte Uhrig, Lioba Dietz und Tabea Gerd-Witte am Vätternsee in Vadstena
Maria Korten, Charlotte Uhrig, Lioba Dietz und Tabea Gerd-Witte am Vätternsee in Vadstena

Lioba und ich wünschen Euch allen (ziemlich verspätet) ein GOTT NYTT ÅR! Für ein God Jul ist es jetzt wohl zu spät, dennoch möchte ich gerne berichten, wie wir hier in Vadstena Weihnachten gefeiert haben.

 

Heiligabend fängt hier sehr kalt an, denn ca. 30 Leute haben bei der traditionellen "Jultaufe" mitgemacht und sind im 3°C kalten See schwimmen gegangen. Da haben wir mit den Schwestern lieber aus sicherer Entfernung zugeschaut… 

Lebkuchenhaus: eine Kreation von Maria Korten und Lioba Dietz
Lebkuchenhaus: eine Kreation von Maria Korten und Lioba Dietz

 

Danach ging es in die evangelische Kirche zum Krippenspiel, was echt lustig war. Mindestens 40 Leute waren beteiligt und so kam es dann zur Rolle der Friseurin der Frau des Herodes oder des Kamels, welches uns beiden ja ganz besonders gut gefallen hat. Den Nachmittag haben wir bei unseren quasi „Adoptiveltern“ gefeiert und danach sind wir zusammen mit ihnen in die Christmette gegangen. Da durften wir mit den Schwestern gemeinsam in die dunkle Kirche einziehen, was ein unglaublich schöner Moment war. Die Tage nach Weihnachten haben wir hauptsächlich mit verschiedenen Chorauftritten verbracht oder mit Plätzchenessen unter dem von uns geschmückten Tannenbaum.
Für Lioba und mich war es das erste Weihnachtsfest ohne unsere Familien, was zwar sehr ungewohnt war, aber durch die Leute und die Gemeinschaft hier war es dennoch wunderschön!

Kirchenkaffee in Vadstena
Kirchenkaffee in Vadstena

Kurz vor Silvester ging es dann nach Oslo um Tabea und Charlotte zu besuchen und mit ihnen in das neue Jahr zu feiern. Zurück in Vadstena haben die beiden uns dann tatkräftig unterstützt beim 60-jährigen Ordensjubiläum von Schwester Regina, welches mit zwei großen Gemeindekaffees verbunden war. Das erste an ihrem Festtag selber und das zweite eine Woche später vor einem Orgelkonzert, was ihr sozusagen „geschenkt“ wurde.

 

Die Weihnachtszeit hier in Schweden war also gefüllt mit schönen Momenten und unglaublich netten Menschen und ich bin so dankbar und froh, dass ich die Zeit hier verbringen durfte!

- Maria Korten

Eiszapfen am Vätternsee
Eiszapfen am Vätternsee

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.