Blog-Archiv

Oktober 2015


Erste Eindrücke aus Bergen

Der Ausblick aus meinem Zimmer auf die Stadt.
Der Ausblick aus meinem Zimmer auf die Stadt.

Ich bin Camillo Ketteler aus Münster und nun seit dem 20. September in Bergen. Die Stadt ist die Zweitgrößte in Norwegen und liegt sehr schön zugleich am Meer und in den Bergen. Zusammen mit Pater Lukas, Pfarrer Alois und meinem Mitpraktikanten Matthias lebe ich im Kloster der Augustiner-Chorherren, welches nun bis Mitte Dezember mein Zuhause sein wird. Ich habe mich sehr schnell eingelebt hier, was wohl auch daran liegt, dass es bis auf die hohen Preise keine allzu großen Unterschiede zu Deutschland gibt. Nur an das schlechte Wetter habe ich mich noch nicht so ganz gewöhnt…

Mein Alltag besteht im Prinzip aus Deutschunterricht und Büroarbeit am St. Paul Gymnasium und auch im Haushalt hier muss einiges erledigt werden. Matthias und ich unterstützen Lukas so weit wie möglich, denn er ist viel unterwegs und könnte niemals alles alleine bewältigen. Allerdings ist unser Arbeitsklima hier sehr locker und es macht immer mehr Spaß mit den Jugendlichen in der Schule zu arbeiten. Auch bleibt uns genügend Freizeit, in der wir, soweit das Wetter es zulässt, die Stadt und die umliegende Bergwelt erkunden können. Selbst bei Regen ist für Unterhaltung gesorgt, im Haus gibt es einen für alle zugänglichen Trainingsraum und sogar ein Netflix Abo!

Soweit meine ersten Eindrücke hier aus Bergen, wie gesagt fühle ich mich bis jetzt sehr wohl und freue mich auf die nächste Zeit!

 

- Camillo Ketteler

mehr lesen 0 Kommentare

Eine Woche, zweimal Stockholm

St. Eugenia - eine Gemeinde mitten in der Innenstadt.
St. Eugenia - eine Gemeinde mitten in der Innenstadt.

Die vergangene Woche stand für die Praktikanten aus Uppsala und mich ganz im Zeichen der schwedischen Hauptstadt. Gleich zweimal ging es für uns ins 80 km entfernte Stockholm und beide Male auch in die katholische Gemeinde St. Eugenia. Diese ist die älteste (gegründet 1783) und größte katholische Gemeinde Schwedens und liegt sehr zentral am Kungsträdgården, quasi gegenüber vom königlichen Palast.

 

Am Donnerstagabend war unser voller Einsatz gefragt: das Newmaninstitut veranstaltete zusammen mit der Theologischen Hochschule Stockholm eine Diskussion zwischen der Erzbischöfin der Schwedischen Kirche, Antje Jackelén (übrigens ursprünglich aus Deutschland), und Sarah Coakley, Professorin für Religionsphilosophie an der Universität Cambridge. Bevor es zum Meinungsaustausch zum Thema „Der Mensch – wer ist er? Zufall der Evolution und Gottes Abbild“ ging, war es unsere Aufgabe den Veranstaltungssaal vorzubereiten und dank unserer starken Praktikantinnen Katharina und Ruth war das schnell geschehen. Und auch nach der Veranstaltung war der Saal wieder schnell in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Natürlich hatten wir auch alle die Gelegenheit dem interessanten Meinungsaustausch zuzuhören, der sicherlich viele der Zuhörer zum Nachdenken angeregt hat. Am späten Abend ging es dann nach einer gelungenen Veranstaltung wieder nach Uppsala.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Willkommen Charis, Tschüss Katja

Die eine kommt, die andere geht...  Für Katja Grohmann hat am Wochenende ihr Praktikum sein Ende genommen. Nach etwa drei Monaten im norwegischen Oslo im Kloster Katarinahjemmet hat sie mit zahlreichen Eindrücken im Gepäck ihre Rückreise nach Deutschland angetreten.

 

Nur einen Tag später ist Charis Stute aus Berlin in Oslo gelandet und wird für die nächsten acht Monate Teil des Klosterlebens dort sein.

 

Wir wünschen viel Erfolg und eine spannende Zeit in Norwegen!

 

- Anna Nick

2 Kommentare

Wechsel in Uppsala – Willkommensgruß

Anna Nick ist neue Projektkoordinatorin des Bonifatius-Praktikanten-Programms.
Anna Nick ist neue Projektkoordinatorin des Bonifatius-Praktikanten-Programms.

Als ich Ende Januar nach einem Jahr als Praktikantin in Schweden aus Uppsala abreiste, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich nur ein halbes Jahr später wieder zurückkehren sollte.


Mein Name ist Anna Nick und seit Mitte September bin ich als Nachfolgerin von Sebastian Schwertfeger als Projektkoordinatorin an der Projektstelle am Newman-Institut in Uppsala/Schweden tätig. Am 11. September fand die offizielle Verabschiedung von Sebastian Schwertfeger hier in Uppsala statt, der nun mir die Ruder überlassen hat. Ihm ist für seinen großen Einsatz als Projektkoordinator sehr zu danken und ich freue mich sehr darüber, dass mir diese Aufgabe anvertraut wurde. In meiner Zeit als Praktikantin (Februar 2014 bis Januar 2015) habe ich das Praktikantenprojekt des Bonifatiuswerkes sehr zu schätzen gelernt und Schweden ist wie eine zweite Heimat für mich geworden.

 

Ursprünglich komme ich aus dem Erzbistum Köln und bin von Beruf Bibliothekarin.

mehr lesen 1 Kommentare

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 76 421 36 31

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.