Alle Wetter! - Magdalena und Maria zu Besuch in Bergen

Tobias Hövener, Magdalena Kollbeck, Maria Korten und Martin Schäfer auf dem Gullsfjell bei Bergen
Tobias Hövener, Magdalena Kollbeck, Maria Korten und Martin Schäfer auf dem Gullsfjell bei Bergen

20 Grad und strahlende Sonne in Uppsala.

Alle zieht es nach draußen um ordentlich Vitamin D zu tanken. Und was machen Maria und ich? Wir fliegen erst mal nach Bergen, in der Erwartung 4 Tage Regen zu erleben. Doch in dieser Hinsicht wurden unsere Erwartungen enttäuscht (übrigens das einzige in dem wir enttäuscht wurden!). Wir landeten bei ebenfalls 20 Grad und Sonnenschein und trafen auf unserem Weg zum Kloster der Augustinerchorherren gefühlt ganz Bergen draußen im Park.

Den Donnerstagabend verbrachten wir entspannt auf dem Balkon, pflanzten Blumen und nach dem Abendessen nutzen wir die Gelegenheit uns mit den Bergener Jungs über das Praktikum und alles andere auszutauschen. 

Am Freitagmorgen (oder vielleicht eher -mittag, wir hatten schließlich Urlaub) machten Maria und ich uns auf den Weg in die Innenstadt von Bergen, um uns den schönen deutschen Hafen (ein Muss bei jedem Bergen-Touristen!) und die Festung anzuschauen. Nach einer kurzen Pause im Kloster machten wir uns erneut auf den Weg, diesmal mit Tobi, der uns als Ortskundiger auch einiges erzählen konnte. Jetzt durften natürlich auch der Fischmarkt und die Parks von Bergen nicht fehlen. 

Den Abend verbrachten wir entspannt, denn für den Samstag mussten wir Kräfte sammeln. Da ging es nämlich auf den Gullsfjell, einen Berg in der Nähe von Bergen. Nachdem wir schon das große Glück hatten, das ganze Wochenende keinen Regen zu haben, erlebten wir dafür nochmal richtig Schnee auf dem Berg , zu Teil war dieser so tief, dass man mit dem ganzen Bein noch einsacken konnte. Aber die Aussicht, war allen Schnee in den Schuhen wert! Und oben konnte man sich in einer süßen kleinen Hütte ausruhen. 

Blick über Bergen vom Berg Floyen
Blick über Bergen vom Berg Floyen

Nach einer Pause zum warm duschen, Schuhe und Füße trocknen und lecker essen im Kloster, dachten wir uns: ein Berg am Tag, wenn man in schon in Bergen ist, reicht doch wohl nicht. Also bestiegen wir die Bergbahn hoch zum Floyen, von wo aus man eine wunderschöne Aussicht auf das abendliche Bergen hatte. 

Am Sonntag, wieder bei strahlendem Sonnenschein, ging es für uns dann auch schon wieder zurück nach Uppsala.

Es war auf jeden Fall ein super schönes und erlebnisreiches Wochenende!

Vielen Dank dafür besonders an Tobi und Martin, die tolle Gastgeber waren!

 

- Magdalena Kollbeck

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.