„Aus der Situation in Schweden kann ich hoffentlich neue Ideen und Impulse, wie sich Gemeinde und Pastoral in Deutschland in Zukunft entwickeln könnten, gewinnen.“

Magdalena Overberg, *1996

  • von August 2016 bis Januar/Februar 2017 an S:ta Eugenia Stockholm, Schweden, in Kombination mit einem Freisemester am Newman-Institut Uppsala, Schweden
  • Theologiestudentin aus Kerpen

E-Mail: magdalena.overberg@googlemail.com

Alle Blog-Postings von Magdalena:


Magdalena Overberg - Rückblick auf ein Dreivierteljahr Schweden

Ende August letzten Jahres kam ich im spätsommerlichen Schweden an. Nach ein paar Tagen bei den Praktikanten in Uppsala zog ich dann nach Stockholm, wo ich im fünften Stockwerk über der Kirche St. Eugenia mein Zuhause für sieben Monate fand. Nach Schweden gekommen bin ich um dort in die Pfarrei St. Eugenia kennenzulernen und dort mitzuarbeiten.

 

St. Eugenia

Vor meinem Aufbruch nach Stockholm hab ich ja schon gehört, dass die katholische Kirche in Schweden recht klein ist, doch dann kam ich in diese ziemlich große Kirche, in der auch noch ziemlich viel los ist: jeden Werktag zwei Messen und am Sonntag gleich fünf, bei denen die große Kirche auch noch ziemlich voll besetzt ist. Beim Hochamt am Sonntag und der Messe auf Englisch werden sogar noch Stühle im Kirchenfoyer aufgestellt. Man muss aber auch dazusagen, dass das das Einzugsgebiet der Pfarrei ziemlich groß ist. Mir hat dort mal jemand erzählt, sie hätte es nicht so weit zur Kirche, nur 20 Minuten mit der U-Bahn. Ich für meinen Teil finde das schon recht weit, ich habe in Deutschland bisher immer fußläufig zur nächsten Kirche gewohnt.

 

mehr lesen

Abschied mit Waffeln und vielen neuen Freunden

Raphaela Polk und Magdalena Overberg backen Waffeln
Raphaela Polk und Magdalena Overberg backen Waffeln

Schon oft wurde auf unserem Blog berichtet, dass die Schweden eine Vorliebe für Kuchen, Kekse und Co. haben und es für diese Backwaren sogar eigene Festtage gibt. So wird am 4.Oktober zum Beispiel der Zimtschnecken-Tag gefeiert und der 25. März ist tatsächlich der Waffel-Tag.

 

Zu diesem kulturellen Ereignis hatte Magdalena unsere Gruppe aus Uppsala am Samstag nach Stockholm eingeladen, um gleichzeitig ihren Abschied von Schweden zu feiern. Nach sieben Monaten in S:ta Eugenia in Stockholm geht es für sie heute zurück nach Deutschland.

 

Schon bald duftete der ganze Raum nach frischen Waffeln und wir genossen die Leckereien.

mehr lesen 0 Kommentare

Endspurt in Stockholm

Rückblick auf Neujahr in Riga. Von links nach rechts: Raphaela Polk, Maris Lohmöller, Hannah Olbrich, Matthias Hein, Marcel Fischer und Magdalena Overberg
Rückblick auf Neujahr in Riga. Von links nach rechts: Raphaela Polk, Maris Lohmöller, Hannah Olbrich, Matthias Hein, Marcel Fischer und Magdalena Overberg

An diesem Wochenende habe ich an einem Retreat-Wochenende der Studentengruppe aus St. Eugenia in Marieudd, dem Sommerhaus im schwedischen Wald teilgenommen. Auch zwei Studenten aus Uppsala waren dabei. Wir waren dort von Freitagabend bis Sonntagmittag, wobei wir den Samstag im Schweigen verbracht haben. Neben Gebet, Schriftbetrachtungen, zwei Messfeiern und den gemeinsamen Mahlzeiten blieb viel persönliche Zeit.

mehr lesen 0 Kommentare

Hoher Besuch beim ”Mötesplats” in Stockholm

Bischof Anders Arborelius (Mitte) und Maris Lohmöller (rechts)
Bischof Anders Arborelius (Mitte) und Maris Lohmöller (rechts)

Beim Mötesplats* Caritas in Stockholm war heute ein ganz besonderer Tag: Bischof Anders Arborelius von Stockholm hat uns besucht, um einen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen und Schwester Christina, der Hauptverantwortlichen, und den zahlreichen Ehrenamtlichen seine Anerkennung zu zeigen.

 

Um einen authentischen Tag bei uns zu zeigen, ging alles seinen gewohnten Gang. Wir beginnen immer mit einem gemeinsamen Frühstück für eine gemütliche Atmosphäre. Wichtiger ist aber der anschließende Schwedischkurs für unsere Besucher. Desweiteren haben wir neuerdings mittwochnachmittags ein Sprachcafé, wo wir unseren Gästen neben der schwedischen Sprache auch die schwedische Kultur näher bringen wollen. Dabei haben wir heute als kleines Highlight Kanelbullar selbst gebacken.

mehr lesen 0 Kommentare

Einblicke in die Katecheseklassen

St. Eugenia in Stockholm
St. Eugenia in Stockholm

Jeden zweiten Samstagvormittag finden in St. Eugenia die Katechesegruppen für die Kinder der Klassen 2 bis 5 statt. Da es in Schweden (sowie in den meisten Ländern außer Deutschland) keinen Religionsunterricht an den Schulen gibt, findet die religiöse Erziehung und Bildung vor allem in der Pfarrei statt.

 

Hierbei engagieren sich viele Menschen für die Jüngsten in der Pfarrei, natürlich als Katecheten, aber auch dabei für die Pause Hot Dogs und Saft vorzubereiten und an alle Kinder zu verteilen. Ich selbst bin Katechetin in Gruppe 2. Die Kinder sind noch recht klein und es ist vor allem wichtig, die Kinder mit vielen Dingen vertraut zu machen, damit sie in die Kirche hineinwachsen können, z.B. wie man sich in der Kirche verhält, mit Gebeten, wie eine Messe abläuft etc.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 76 421 36 31

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de