Wo hat sich denn der Schnee versteckt?

Emelie, Leo, Catalina und Anna Maria suchen den Schnee (v.l.)
Emelie, Leo, Catalina und Anna Maria suchen den Schnee (v.l.)

Nach einem langen und grauen November in Riga hatten die Praktis aus Lettland genug vom Nieselregen und beschlossen, sich auf die Reise zu machen und den Schnee zu suchen.

In Estland vielleicht?

Radelausflug in Tartu
Radelausflug in Tartu

Mit dem Bus fuhren sie nach Norden und besuchten ihre Freundin Alex in Tartu.

Aber auch sie wusste nicht, wo sich der Schnee versteckt hatte. Was die vier Baltikanten in Tartu sonst noch so erlebt haben, könnt ihr bald auf Alex` Blog erfahren.

 

Ab nach Litauen!

Aber die drei lettischen Praktis gaben nicht auf und machten sich zwei Wochen später auf den Weg in Richtung Süden. In Vilnius, der Hauptstadt von Litauen, angekommen, fragten sie wieder alle Leute: „Habt ihr den Schnee gesehen?“ Aber auch im katholischen Litauen wusste niemand, wo sich der Schnee versteckt hatte. Dafür gab es dort viele schöne Kirchen, Museen und Weihnachtsmärkte und die Praktis vergaßen dort im Lichtermeer am Glühweinstand für kurze Zeit ihre wichtige Mission.

Wieder zu Hause in Riga angekommen, kamen sie bald über ihre Enttäuschung hinweg, denn die Praktikantinnen aus Vadstena waren mit dem großen Schiff übers Meer gekommen und hatten Pfefferkuchen und den Wetterbericht aus Schweden im Gepäck. Gemeinsam erkundeten die Praktis mit den Schwedinnen die Stadt und den Strand, besuchten das Ballett und durften sogar bei der Weihnachtsfeier in der Behindertenwerkstatt mit dem Weihnachtsmann tanzen und einen Nachmittag lang Kerzen herstellen.

Weiße Weihnachten in Deutschland?

Krippe in der Klosterkapelle in Riga
Krippe in der Klosterkapelle in Riga

Mit Weihnachtsgeschenken und vielen guten Wünschen im Koffer machten sich Emelie und Leo auf den Weg nach Deutschland, um mit ihren Liebsten das Weihnachtsfest zu feiern. Währenddessen erlebte Anna Maria in Riga einen ersten Weihnachtsfeiertag der besonderen Art, denn sie durfte mit den Schwestern und den Insassinnen gemeinsam die heilige Messe im Frauengefängnis feiern.

Wieder vereint, begrüßten die drei gemeinsam mit ihren Freunden in Riga das neue Jahr. Weil die drei weder in Deutschland noch in Lettland den Schnee gefunden hatten, machten sie sich am Neujahrstag wieder auf den Weg. Vorher musste allerdings erst noch die Mission Kleiderkammer beendet werden. (siehe Blogeintrag: Mission Kleiderkammer)

Nächster Halt: Schweden

Von Riga aus fuhren die Praktis mit der Fähre nach Stockholm und besuchten dort erst Catalina und dann die beiden Praktikantinnen in Uppsala. Aber auch die wussten nicht, wo sich der Schnee versteckt hatte. Auch von den Praktikantinnen in Vadstena hatte ihn niemand gesehen. Darum entschieden sie sich statt dem geplanten Skifahren für ein Bad im Vätternsee. Nach diesem Sporterlebnis konnten sich die lettischen Praktis noch im besinnlichen Kloster am Vätternsee entspannen.

Mission erfolgreich beendet?

Willkommen in Riga, liebe Hannah!
Willkommen in Riga, liebe Hannah!

Wieder zu Hause angekommen, wartete dort schon mit Hannah ein neues Gesicht auf die drei müden Praktis auf Schneemission. Am Ende ihrer Kräfte fragten die drei ein letztes Mal: "Hannah, weißt du wo der Schnee ist?" "Natürlich! Bei mir in Rättvik, da gibt es Schnee!" Entsetzt fragten die drei: "Warum bist du dann von dort weggegangen?" Hannah seufzte und antwortete: "In Rättvik war es sehr schön und ich habe mich sehr über den Schnee gefreut, aber alleine macht nichts so viel Spaß wie gemeinsam, auch der Schnee nicht." Da fiel den drei Praktis auf, wie vielen tollen Menschen sie auf ihrer Suche nach dem Schnee begegnet waren und wie viele schöne Erlebnisse sie gemacht hatten. Auch wenn sie am Ende den Schnee nicht gefunden hatten, waren sie doch erfolgreich und reich beschenkt nach Hause zurückgekehrt.

#climatejustice #greathatrecht

Die Träger des Projekts                             Kontakt

 

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Newman-Institut 

Ricarda Clasen

Projektkoordinatorin

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala

Web: www.newman.se

E-Mail: ricarda.clasen@newman.se

 

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.