Auf Entdeckungstour in Skandinavien

Marius Retka, Anna Nick, Magdalena Kollbeck, Elisabeth Schwake, Pia Wittek, Miriam Schmelz und Erasmus-Studentin Natascha in einem Café auf Åland
Marius Retka, Anna Nick, Magdalena Kollbeck, Elisabeth Schwake, Pia Wittek, Miriam Schmelz und Erasmus-Studentin Natascha in einem Café auf Åland

Mit einiger Verspätung aber deshalb nicht weniger begeistert, will ich noch ein bisschen von unserem wunderschönen Ausflug nach Åland berichten.

Nachdem wir sonntags von unserem Kurzurlaub aus Bergen wiedergekommen sind, ging es schon Donnerstag den 9.November wieder auf Tour. Diesmal auf einen Tagesausflug nach Åland, gemeinsam mit Anna, Marius, Pia, Miriam, Elisabeth und Natascha.  

Wer jetzt auch nicht genau weiß, was Åland ist, dem geht es wie mir, bis vor einigen Wochen.

Åland ist eine Inselgruppe, welche zwischen Schweden und Finnland liegt und zu Finnland gehört, Amtssprache ist allerdings schwedisch. Åland hat jedoch seine eigene Post, seine eigene Polizei und sein eigenes Parlament.

Nach zweistündiger Fährfahrt, die wir alle mehr oder weniger gut überstanden hatten, legten wir in Ekerö an. Dort genossen wir erst einmal den frischen Meerwind, der uns um die Nase wehte, während wir auf den Schären herum kletterten und ein altes Posthaus besichtigten, welches allerdings aufgrund der Neben-Saison schon geschlossen hatte.

Anschließend machten wir uns auf den Weg in Ålands Hauptstadt Mariehamn, mit Zwischenstopp bei einem Aussichtsturm mitten im verregneten Wald. Dort konnten wir uns dann als allererste in das neue „Gästebuch“ eintragen.  

Die Erkundung der Hauptstadt rundeten wir zu guter Letzt mit einer obligatorischen Fika-Runde zum Aufwärmen in einem gemütlichen kleinen Café ab.

Auf dem Rückweg wurden wir auf der Fähre nochmal ordentlich durchgeschaukelt, sind aber doch alle wieder wohlbehalten angekommen.

Es war auf jeden Fall ein sehr schöner und erlebnisreicher Tag! Und wir waren jetzt innerhalb einer Woche in allen 3 Ländern der skandinavischen Halbinsel. ;)

 

- Magdalena Kollbeck

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.