Ein Blick hinter die Kulissen : Marias Eindrücke vom Fernsehgottesdienst in Vadstena

Bereit für den Fernsehgottesdienst: Maria Korten als Messdienerin und Lioba Dietz in einer schwedischen Tracht
Bereit für den Fernsehgottesdienst: Maria Korten als Messdienerin und Lioba Dietz in einer schwedischen Tracht

Wie bereits bekannt, war am vergangenen Sonntag hier in Vadstena der ZDF-Fernsehgottesdienst.

Zuhause hätte ich da vielleicht mal zufällig reingeschaut, aber eigentlich immer recht schnell weitergeschaltet. Hätte ich gewusst, wie viel Aufwand hinter so einem Fernsehgottesdienst steckt, hätte ich vielleicht auch mal länger zugesehen.

Jetzt, wo ich live dabei war, als ein solcher Gottesdienst stattfand, wird mir erst bewusst, wie viel Zeit und Mühe da reingesteckt werden muss.

Natürlich die Techniker, die schon Donnerstags gekommen sind, die Musiker, Leute vom Bonifatiuswerk, vom ZDF und und und…..

Da sind die 40 Leute schon schnell erreicht, die wir hier im Gästhem zum Mittagessen und zwischendurch verpflegen durften. Das hieß für uns: Kuchen backen, noch mehr Kuchen backen, Brot backen und so viel vorbereiten, wie nur möglich. Da viele von uns Praktikanten auch irgendwie im Gottesdienst eingebunden waren, musste schließlich alles sorgfältig geplant sein.
Diese Aufgaben sahen ganz unterschiedlich aus: Sie gingen vom Kabel tragen, übers dekorative Tragen einer schwedischen Tracht bis zum Messdienen. Auch einige ehemalige Volontäre waren da, die überall mitgearbeitet haben und Pia, Magdalena, Miriam, Elisabeth, Marius und Anna sind aus Uppsala/ Stockholm angereist um mit anzupacken.

 

Doch auch wenn die vier Tage enorm stressig für alle Beteiligten waren, kam hier der Humor der Schwestern nie zu kurz. So fingen sie zum Beispiel dann während der Proben in der Kirche mal an zu lachen oder ließen einen trockenen Spruch von den Lippen, wenn wir Volontäre abends die Augen nicht mehr aufhalten konnten. Gegen die Müdigkeit half ganz besonders gut ein Bad im See bei 12°C Wassertemperatur, nach dem man nicht nur wieder wach war, sondern auch den Respekt der Crew erhalten hat.  

 

Diesen Gottesdienst und das Ganze „Drumherum“ mit zu erleben war eine unglaublich spannende und aufregende Erfahrung. Ich hätte mir nie vorstellen können, wie genau dabei alles getaktet sein muss, bis ich dann bei einer Besprechung dabei saß, in der um wenige Sekunden Sendezeit verhandelt wurde. Aber so interessant die letzten vier Tage auch waren, genießen wir im Gästeheim jetzt wieder den geregelten Alltag und die Ruhe, die dazu gehört.  

 

- Maria Korten

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 76 421 36 31

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 50
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.