Blog-Archiv

Januar 2018


Halbjahr – Halbzeit

Magdalena Kollbeck und Maria Korten auf dem zugefrorenen Mälarensee in Sigtuna
Magdalena Kollbeck und Maria Korten auf dem zugefrorenen Mälarensee in Sigtuna

Das neue Halbjahr hat begonnen, mit einem neuen Gesicht hier am Newman: Maria ist jetzt meine neue Mitpraktikantin. Ihre Zeit hier haben wir, genau wie den Start meines Aufenthaltes hier im September, mit einem Ausflug nach Sigtuna am Sonntag begonnen.

Anders als bei sonnig-warmem Wetter im September, mussten wir uns diesmal gegen kalte -10 Grad ordentlich einmummeln und konnten aber dafür nicht nur AM sondern sogar AUF dem Mälerensee spazieren gehen. Das war auf jeden Fall auch ein sehr cooles Erlebnis. Und die Fika mit heißer Schokolade in dem gemütlichen Café „Tant Brun“ war dann umso willkommener. Wir genossen es richtig es uns drinnen am warmen Feuer gemütlich zu machen, kaum zu glauben, dass wir im September noch draußen sitzen konnten!

mehr lesen

Praktikum im Norden eröffnet einem die Tore der Welt!

Meine Praktikumsstelle in Bergen gefällt mir super. Wir haben uns hier sehr gut eingelebt und fühlen uns hier schon wie Zuhause. Doch das Praktikum im Norden hat mir nicht nur ein neues Lebensumfeld, in dem man sich zuhause fühlen kann, eröffnet, sondern ermöglicht mir auch Nordeuropa zu bereisen. Ich durfte schon einiges erleben, was ich sonst sicher nie erlebt hätte. Ich war mit einem Freund, den ich hier in Bergen kenngelernt habe, in Oslo und habe außerdem die Praktikanten in Uppsala und Stockholm schon einmal besucht, nachdem Sie uns in Bergen schon besucht hatten. Über diesen Besuch findet ihr auf Pias Blog einen Artikel. Doch ich reise nicht nur alleine durch den Norden. Martin und ich durften schon die Ministranten aus Bergen auf ihrer Wallfahrt nach Österreich begleiten und außerdem hat sich Martin am letzten Wochenende spontan dazu entschieden mit mir und den anderen Praktikantinnen Oslo zu erkunden. Dazu könnt ihr einen ausführlicheren Blogeintrag auf Martins Seite lesen.  

mehr lesen

Praktikum geht in die 2.Runde : Miriams Wechsel von Schweden nach Island

Miriam Schmelz mit den Kindern in der Kinderkrippe in Akureyri
Miriam Schmelz mit den Kindern in der Kinderkrippe in Akureyri

Jetzt hat der zweite Zeil meines Praktikums begonnen! Vor einer Woche kam ich gut im verschneiten Island an und machte mich mit dem Bus auf den Weg nach Akureyri im Norden der Insel. Dort wurde ich herzlich von vier Kamelschwestern empfangen. Diese leiten eine Kinderkrippe und sie wird in den nächsten drei Monaten mein hauptsächlicher Arbeitsplatz sein.  

mehr lesen

Velkommen i København!

Nyhavn in Kopenhagen
Nyhavn in Kopenhagen

Am Samstag war es endlich so weit. Nach einer achtstündigen Busfahrt inklusive Fahrt mit der Fähre von Rostock nach Gedser in Dänemark kam ich in Kopenhagen an. Einer der Jesuiten, in deren Wohnheim ich nun seit ein paar Tagen wohne, holte mich vom Busbahnhof ab (zum Glück, ich weiß nicht, wie ich sonst meinen Koffer plus Fahrrad durch die Stadt bekommen hätte) und zeigte mir mein Zimmer. 

mehr lesen

Bergen zu Besuch in Oslo : "Gehe nicht über Los, ziehe keine 2000 NOK ein"

Tobias Hövener, Tabea Gerd-Witte, Charlotte Uhrig und Martin Schäfer in Oslos Rathaus
Tobias Hövener, Tabea Gerd-Witte, Charlotte Uhrig und Martin Schäfer in Oslos Rathaus

Wir Praktikanten aus Bergen flogen am dritten Januarwochenende nach Oslo zu den Praktikanten Tabea und Charlotte. Alle Praktikanten in Norwegen waren an einem Ort. Das war aber nicht von Anfang an so geplant. Eigentlich flog Tobias am Freitag nach Oslo, für einen Schulausflug in ein Museum. Ich hielt es für eine gute Gelegenheit, ein spontanes Praktikantentreffen daraus zu machen. So flog ich am Freitagabend hinterher und übernachtete im Katarinahjemmet.

mehr lesen

Välkommen till Uppsala, Maria! - Praktikum Teil 2

Magdalena Kollbeck, Maria Korten und Marius Retka vor dem Dom in Uppsala
Magdalena Kollbeck, Maria Korten und Marius Retka vor dem Dom in Uppsala

Nach fast 5 Monaten in Vadstena geht das Praktikum von Maria Korten nun in die 2. Runde!

Am Wochenende begann der zweite Teil ihres Praktikums am Newman-Institut in Uppsala und sie wurde von ihren Mitpraktikanten Magdalena Kollbeck und Marius Retka freudig begrüßt und eingeführt.

Am Samstag gab es einen Stadtrundgang durch Uppsala mit einer leckeren "Fika" im traditionsreichen Café Linné.

 

mehr lesen

"Tack för alla dessa dagar!" - Pias Abschlussbericht

Pia Wittek bei einer Schiffstour in Stockholm
Pia Wittek bei einer Schiffstour in Stockholm

Schon immer war es mein Plan nach dem Abitur nicht sofort studieren zu gehen, sondern erst einmal etwas ganz anderes zu machen. Was manche vielleicht als verlorene Zeit sehen, in der man schon längst hätte studieren gehen können oder noch besser arbeiten und Geld verdienen könnte, war bis jetzt die spannendste und erlebnisreichste Zeit meines Lebens. Im August 2017 ging es für mich in das schöne Schweden. Endlich!

 

mehr lesen

Wohnst du noch, oder lebst du schon? - Marius feiert "Knut"

„Wohnst Du noch, oder lebst Du schon?" - Ob man an einem Ort lebt oder nur wohnt macht einen Unterschied. Zumindest sagt das ein großer schwedischer Möbelkonzern. Und tatsächlich: Ich denke, man kann sagen, dass ich in Uppsala nicht nur wohne, sondern auch lebe. Immerhin habe ich die schwedischen Traditionen, wie Knut am 13.Januar, das in Deutschland vor allem durch einen großen schwedischen Möbelkonzern Bekanntheit erlangt hat, schon verinnerlicht. Frohes Neues Jahr! 

- Marius Retka

Hier mein Video:

mehr lesen

Ein verspätetes "Gott nytt år!"

Maria Korten, Charlotte Uhrig, Lioba Dietz und Tabea Gerd-Witte am Vätternsee in Vadstena
Maria Korten, Charlotte Uhrig, Lioba Dietz und Tabea Gerd-Witte am Vätternsee in Vadstena

Lioba und ich wünschen Euch allen (ziemlich verspätet) ein GOTT NYTT ÅR! Für ein God Jul ist es jetzt wohl zu spät, dennoch möchte ich gerne berichten, wie wir hier in Vadstena Weihnachten gefeiert haben.

 

Heiligabend fängt hier sehr kalt an, denn ca. 30 Leute haben bei der traditionellen "Jultaufe" mitgemacht und sind im 3°C kalten See schwimmen gegangen. Da haben wir mit den Schwestern lieber aus sicherer Entfernung zugeschaut… 

mehr lesen

Neugierig auf ein Praktikum in Finnland?

Stephanie Jarvers (4.v.l.) bei der Silvesterfeier im Studentinnenwohnheim
Stephanie Jarvers (4.v.l.) bei der Silvesterfeier im Studentinnenwohnheim

Du bist interessiert Praktikant in Finnland zu werden? Ja?! Dann kann ich dir ein bisschen über meine Arbeit und das Leben hier in Helsinki erzählen. Und falls du unentschlossen oder vielleicht gar nicht über Finnland als Einsatzort nachgedacht hast, dann bekommst du ja vielleicht Lust darauf.

mehr lesen

Zwischen Kindern und Whale Watching - Judiths Praktikum in Island

Judith Bernhardt vor dem Wasserfall "Góthafoss "
Judith Bernhardt vor dem Wasserfall "Góthafoss "

Vor drei Wochen bin ich wieder in Deutschland gelandet und habe vier Monate Island hinter mir gelassen. Einerseits habe ich mich sehr gefreut, meine Familie wiederzusehen und mit ihnen die Weihnachtstage zu verbringen. Auf der anderen Seite sind mir in Island vor allem die Schwestern und die Kinder aus der Kinderkrippe sehr ans Herz gewachsen. 

mehr lesen

Die Träger des Projekts                               Kontakt

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. 

Kamp 22 | 33098 Paderborn

Tel.: 05251 29 96 - 0

Fax: 05251 29 96 - 88

E-Mail: info@bonifatiuswerk.de

Web: www.bonifatiuswerk.de

 

Weitere Infos zum Bonifatiuswerk

 

Anna Nick

Projektstelle des Bonifatiuswerkes am Newman-Institut 

Slottsgränd 6 | 75309 Uppsala 

Telefon: +46 70 312 62 50

E-Mail: anna.nick@newman.se

Web: www.newman.se

 

Weitere Infos zum Newman-Institut

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Julia Jesse

Referentin Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96 - 44
E-Mail: julia.jesse@bonifatiuswerk.de



Finanziell unterstützt wird das Bonifatius Praktikanten Programm durch das Erzbistum Paderborn.